Über SQLite

SQLite ist ein integriertes relationales Open-Source Datenbanksystem. SQLite ist extrem beliebt - es handelt sich um das am meisten genutzte Datenbanksystem, das von beliebten Browsern, Betriebssystemen, integrierten Systemen und mobilen Anwendungen verwendet wird…

Wir unterstützen SQLite direkt in unseren Produkten! Sie benötigen keine separaten Treiber und können sich sofort mit Ihrer Datenbank verbinden.

SQLite erfordert keine Konfiguration und funktioniert als eine prozessinterne Bibliothek. Dies bedeutet, dass es neben der Anwendung, die es nutzt, niemals zusätzliche Systemprozesse ausführen muss. Die vollständige SQLite Datenbank mit Tabellen, Indizes und Codes ist eine einfache Datenträgerdatei, die auf allen unterstützten Plattformen genau die gleiche Struktur benutzt. Somit kann SQLite ganz einfach kopiert werden, um sogleich auf anderen Systemen genutzt zu werden. Viele Anwendungen speichern ihre Projekte als SQLite Datenbanken - es ist nicht nötig, das Dateienformat neu zu erfinden, wenn SQLite benutzerfreundlich ist und das zuverlässige und schnelle Lesen und Schreiben aller Daten ermöglicht. Die Datenbanken können verschlüsselt werden, wenn Verschlüsselungserweiterungen verwendet werden. Dabei ist SQLite Encryption Extension (SEE) die offizielle Erweiterung.

SQLite ist kompakt und kann (abhängig vom Compiler) unter 500kb groß sein (sogar unter 300kb, wenn unnötige Funktionen ausgeschlossen werden). Unter Bedingungen mit sehr beschränktem Speicherplatz funktioniert es hervorragendund und wird deswegen oft auf Handys, PDAs und MP3-Player verwendet.

SQLite nutzt PostgreSQL als eine Bezugsplattform, wenn es sich entscheiden muss, wie es mit dem SQL-Standard umgehen soll. Allerdings besteht ein wesentlicher Unterscheid darin, dass SQLite keine Typüberprüfung vollzieht - es wird dynamisch kategorisiert. Eine Tabellenzeile verfügt über einen bestimmten Typ aber ihre Spalte wird nicht ihre Typvorgabe durchsetzen, wenn Daten geschrieben werden. Für jeden, der schon Erfahrung mit anderen relationalen Datenbanken gemacht hat, ist das ziemlich verwirrend, aber auch hilfreich.

Zum jetzigen Zeitpunkt erwarten unsere Produkte, dass sich die SQLite Datenbank ihren Datenbankschema anpasst. Wir haben vor, in der nahen Zukunft eine Option hinzuzufügen, um die Daten dynamisch zu scannen und optimale Daten zu bestimmen, genauso wie wir es bereits mit CSV-Daten machen zum Beispiel.