Über Oracle

Bei den Unternehmen stellt Oracle weltweit die beliebteste Datenbank dar. Es wurde für das wahre verteilte Rechnen entwickelt und bewältigt die komplexesten und anspruchsvollsten Bedürfnisse.

Wir unterstützen Oracle direkt in unseren Produkten! Sie benötigen keine separaten Treiber und können sich sofort mit Ihrer Datenbank verbinden (mit oder sogar ohne OCI).

Die ursprüngliche Oracle Datenbank wurde 1977 von Software Development Laboratories entwickelt. Bob Miner war zu Beginn der Chefingenieur und programmierte den Großteil der Version 3 von Oracle selbst. Oracle war die erste Datenbank, die sich die relationale Algebra und die Theorie der relationalen Datenbanken von IBMs Egar F. Codd zu Nutze gemacht hat. Da IBM sich dem Potenzial von Codds Idee nur langsam bewusst wurde, konnte das kleine SDL sein relationales SQL-Datenbankprodukt vor IBM auf dem Markt bringen. 1982 wurde SDL zu Oracle Systems Corporation umbenannt, bevor es 1995 zu Oracle Corporation wurde.

Oracle hat viele Neuheiten in die Datenbankwelt eingeführt. 1985 funktionierte Oracle 5 im Client-/Servermodus, der heutzutage Standard ist. 1988 wurde PL/SQL eingeführt, Oracles Erweiterung der gängigen SQL-Abfragesprache. Seit Oracle 8i unterstützt Oracle die webbasierte und Internet-Technologie. Heute bietet Oracle große Datenbank-Cluster, speicherresidente Datenbanken, Datenlager, Business Intelligence, verteilte Schlüssel-/Werte-NoSQL-Datenbanken sowie Cloud Services an. Oracle übernahm Sun Corporation und damit auch die MySQL Datenbank, sehr zum Missfallen des Verfassers von MySQL, der wiederum das MySQL AB Unternehmen verließ und das MariaDB Projekt ausgliederte, das mit MySQL kompatibel aber komplett quelloffen ist.

Oracles Hauptkonkurrent ist Microsoft SQL Server.