Über Excel

Excel ist auf der ganzen Welt eine beliebte Tabellenkalkulationsanwendung von Microsoft. Es enthält Formeln für komplexe Berechnungen und stellt auf Grundlage von zugrundeliegenden Zellenwerten aussagekräftige Diagramme, Grafiken und Histogramme bereit.

Wir unterstützen Microsoft Excel direkt in unseren Produkten! Sie benötigen keine separaten Treiber und können sofort Excel-Dokumente erstellen und sie einlesen.

Excel hält nicht nur Daten in einem Gitternetz mit Zellen fest, sondern beruht auch auf Formeln, anhand derer eine Zelle ein Ergebnis enthält, das auf Werte in anderen Zellen beruht. Wenn Sie Werte ändern, werden alle Zellen mit kalkulierten Werten unmittelbar aktualisiert. Excel ist auf der ganzen Welt eine beliebte Lösung, um mit Tabellendaten zu arbeiten, da es neben Grundformeln auch Unmengen von technischen, statistischen und finanziellen Spezialfunktionen enthält.

Die Funktionsweise von Excel kann mithilfe einer benutzerdefinierten Programmierung mit der enthaltenen VBA- (Visual Basic for Applications) Sprache erweitert werden. Solche benutzerdefinierten Funktionen können in Formeln verwendet werden, als ob sie eingebaut wären.

Alte Excel-Versionen (vor Excel 2007) haben für die Dokumente das geschützte binäre XLS-Dateiformat verwendet. Seit Excel 2007 verwendet Excel für die Dokumente das OpenXML-Format und speichert sie mit einer XLSX-Erweiterung. Ein XLSX-Dokument ist im Grunde genommen ein ZIP-Archiv eines Standard-XML-Textdokuments. Für eine bessere Leistung kann stattdessen auch das XLSB-Binärformat verwendet werden.

Excel kann mehrere Datenformate importieren und exportieren, jedoch ohne eine benutzerdefinierte Anpassung.

Jede Zelle in einem Excel-Arbeitsblatt kann jeglichen Wert enthalten - es gibt keine für Spalten vorgeschriebenen Datentypen. Bei der Umwandlung von Excel zu Datenbanken analysieren wir den Wert jeder Zelle, um in der Datenbank für jede einzelne Spalte den optimalen Typ zu verwenden. Datumsangaben sind in Excel einfache Dezimalzahlen (Kodierung der Anzahl der Tage nach dem Bezugsdatum). Excel stellt diese Zahlen nur als Datum an, wenn das richtige Zellenformat verwendet wird.